Press Release by Flüchtlingsbewegung Sachsen-Anhalt: Stop Legitimating Injustice and Legitimate Justice for Refugees 2015

Lutherstadt Wittenberg, April 08, 2015

Refugees’ Manifestation for the Legalization of „Tolerated Refugees“ and to Stop Administrative Abuse!
With Refugees as Guest Speakers from Schwäebish Gmünd

Video: Schwäebish Gmünd Refugee Activists Tour and Discussions on Civil Disobedience against Imprisonment and Movement Restriction (RESIDENZPFLICHT)
https://youtu.be/OIVd_4whuoc

Date: 16.04.2015
Time: 14:00 Uhr
Venue: Lutherstadt Wittenberg (Marktplatz)

Refugee Manifestation For Freedom and Liberty in Lutherstadt Wittenberg, 16.04.2015

Refugee Manifestation For Freedom and Liberty in Lutherstadt Wittenberg, 16.04.2015

Refugee's Protest Manifestation in Lutherstadt Wittenberg on 16.04.2015: Stop Abuse! Legalize the so Called “tolerated refugees in Germany! Stop Destroying Refugees' Perspectives!

Date: 16.04.2015
Time: 14:00 Uhr
Venue: Lutherstadt Wittenberg (Marktplatz)

With Guests Speakers: Leke Aremu, Farook Khan, Raphael Paul, Frankline Ndam, James Ogoloma
Refugee Tour - Solidarity Call for Civil Disobedience from Refugee Initiative Schwäebish Gmünd
Hintergrund Info:

8.APRIL Internationaler Tag der Roma

8.APRIL Internationaler Tag der Roma

8.APRIL Internationaler Tag der Roma:
Worldwide Roma movement! kommt zur DEMO 16 Uhr Berlin Bundeskanzleramt

Wir fordern: Sofortige Abschaffung rassistischer Sondergesetze, die Menschen ausgrenzen!
Gegen die Isolation von Flüchtlingen in Lagern! Alle bleiben – mit einem sicheren Bleiberecht!

Fast überall sind Roma steigender Diskriminierung ausgesetzt. Diese geht vom Ausschluss von Bildung und Arbeit zu rassistisch motivierten Attacken.

Erfurt: Erklärung von Radmila Anić zu ihrer Bedrohung in Serbien

Erfurt: Erklärung von Radmila Anić zu ihrer Bedrohung in Serbien

Radmila auf der Roma Demo am 24.03.2014.
Foto: Infoladen Sabotnik

Pressemitteilung 02.04.2015

Erfurt: Erklärung von Radmila Anić zu ihrer Bedrohung in Serbien

Textversion mit reichhaltigen Bildbelegen im Anhang oder unter http://breakdeportation.blogsport.de/Radmila

Lutherstadt Wittenberg: The Foreign Office's Persecution, Repression and Criminalization on Refugee Activist Salomon Wantchoucou

Lutherstadt Wittenberg: Persecution, Repression and Criminalization of the political and human right activist Salomon Wantchoucou by the Employee of the Foreign Office of Lutherstadt Wittenberg.
http://refugeeinitiativewittenberg.blogspot.de/2015/04/lutherstadt-witte...

The employee of the foreign office of Lutherstadt Wittenberg is intentionally persecuting, repressing, accusing, criminalizing and endangering Salomon Wantchoucou’s life and perspective.

Kundgebung der Flüchtlinge in Lutherstadt Wittenberg: Missbrauch Stoppen! Langjährige geduldete Flüchtlinge legalisieren!

Stoppt die Zerstörung der Perspecktiven von Flüchtlinge!

Kundgebung der Flüchtlinge in Lutherstadt Wittenberg am 16.04.2015 auf dem Marktplatz ab 14 Uhr mit der Flüchtlingsaktivisten, die von Inhaftierung Bedroht aus Schwäbisch Gmünd

Flüchtlingsaktivisten aus Schäbisch Gmünd: Leke Aremu, Farook Khan, Raphael Paul, Frankline Ndam, James Ogoloma: Infotour der von Inhaftierung bedrohten Flüchtlingsaktivisten aus Schwäbisch Gmünd kommt nach Wuppertal 23.03., Hamburg 24.03., Kiel 25.03., Bremen 26.03., Konstanz 01.04., Schwäbisch Gmd 06.03.15, Lutherstadt Wittenberg 16.04.2015

Datum: 16.04.2015
Zeit: 14: Uhr
Ort: Lutherstadt Wittenberg (Marktplatz)

Hintergrund Info:

Manifestation de réfugiés: Manifestation à Lutherstadt Wittenberg - le Arrêter l'abus! Légaliser ladite «réfugiés tolérés »

Manifestation de réfugiés: Manifestation à Lutherstadt Wittenberg - le Arrêter l'abus! Légaliser ladite «réfugiés tolérés » en Allemagne! Arrêter de détruire les perspectives des réfugiés!
Avec les réfugiés de Schwäebish Gmünd

Date: 16/04/2015
Heure: 14:00 Uhr
Lieu: Wittenberg (Marktplatz)

Informations contextuelles:

Flüchtlings Tour Bln: Demonstration und Netzwerk-Treffen/Diskussion am Freitag 27.03.2015 mit Flüchtlingen aus Schwäbisch Gmünd

Residenzpflicht bedeutet weiterhin Apartheid

Stoppt die Misshandlungen! Legalisiert die so genannten „Geduldeten“ Flüchtlinge in Deutschland! Hört auf, den Flüchtlingen ihre Perspektive zu zerstören!

am Freitag 27.03.2015 um 14 Uhr
14:00 Uhr Manifestation: Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin – Landesvertretung Baden Württemberg
18:00 Uhr Sofra – Treffen und Essen: Köpenickerstr. 189, 10997 Berlin – TEK(U1 Schlesisches Tor)
Flüchtlinge Schwäbisch-Gmünd

Flüchtlings Tour – Solidaritätsaufruf für zivilen Ungehorsam - Flüchtlingsinitiative Schwäbisch Gmünd

Tour in Berlin: Demonstration and Networking Meeting/Discussion on Friday 27.03.2015: With Refugees from Schwäbisch Gmünd

Tour in Berlin: Demonstration and Networking Meeting/Discussion on Friday 27.03.2015: With Refugees from Schwäbisch Gmünd

Stop Abuse! Legalize the so Called “tolerated” refugees in Germany! Stop Destroying Refugees’ Perspectives!

Friday 27.03.2015:
◾2 pm Manifestation: Tiergartenstr. 15, 10785 Berlin – Landesvertretung Baden Württemberg
◾6pm Sofra – Meeting and Eating: Köpenickerstr 189, 10997 Berlin – TEK (U1 Schlesisches Tor)

“Residenzpflicht still means Apartheid”
Refugee Tour – Solidarity Call for Civil Disobedience from Refugee Initiative Schwäbisch Gmünd
Leke Aremu, Farook Khan, Raphael Paul, Frankline Ndam, James Ogoloma

Infotour: "Residenzpflicht bedeutet weiterhin Apartheid" Inhaftierung bedrohten Flüchtlingsaktivisten kommt na“ch Wuppertal

Residenzpflicht bedeutet weiterhin Apartheid“

Solidarität mit dem Flüchtlingswiderstand in Schwäbisch Gmünd
Die Infotour der von Inhaftierung bedrohten Flüchtlingsaktivisten kommt nach Wuppertal

Info- und Diskussionsveranstaltung
am Montag, den 23.03.15 um 19.30 Uhr
in unseren Räumen der KARAWANE
in Marienstraße 52 Wuppertal

“Residenzpflicht bedeutet weiterhin Apartheid“

Flüchtlinge aus Schwäbisch Gmünd berichten über ihren zivilen Ungehorsam gegen Freiheitsberaubung, Einschränkung der Bewegungsfreiheit und über die Verfolgung von Flüchtlingen in Deutschland.

Infotour der von Inhaftierung bedrohten Flüchtlingsaktivisten aus Schwäbisch Gmünd kommt nach Bremen

Solidarität mit dem Flüchtlingswiderstand in Schwäbisch Gmünd

Keine Spaltung in „gute“ und „böse“ Flüchtlinge!
Den rassistischen Konsens durchbrechen!!!

Info tour der von Inhaftierung bedrohten Flüchtlingsaktivisten kommt nach Bremen
http://thecaravan.org/files/caravan/Solidarität%20mit%20dem%20Flüchtlingswiderstand%20in%20Schwäbisch%20Gmünd.pdf

Veranstaltung mit Kulturdinner am Donnerstag, 26.03. um 20 Uhr, Informationen zur Lage für Flüchtlinge in Schwäbisch Gmünd und Diskussion zu Möglichkeiten konkreter Solidarität mit dem Flüchtlingswiderstand. Ort: Paradox, Bernhardstr.10-12, 28203 Bremen

Roma Gegen Abschiebung: Demonstration am 24.03.2015, 14 Uhr, Hauptbahnhof Erfurt

Gegen Abschiebung - Bleiberecht für Alle!

Refugee Protest - Manifestation in Lutherstadt Wittenberg on 16.04.15: Stop abuse! Legalize the so called “tolerated refugees"

Stop abuse! Legalize the so called “tolerated refugees in Germany! Stop destroying refugees' perspectives!

Datum/Date: 16.04.2015
Zeit/Time: 14:00 Uhr
Ort/Venue: Makt Platz, Lutherstadt Wittenberg

With Guest Speakers: Leke Aremu, Farook Khan, Raphael Paul, Frankline Ndam, James Ogoloma
Refugee Tour - Solidarity Call for Civil Disobedience from Refugee Initiative Schwäbish Gmünd
Wuppertal 23.03., Hamburg 24.03., Kiel 25.03., Bremen 26.03., Konstanz 01.04., Schwäbisch Gmd 06.04.15, Lutherstadt Wittenberg 16.04.2015
http://thevoiceforum.org/node/3886

Hintergrund Info:

Refugee Tour - Solidarity Call for Civil Disobedience from Refugee Initiative Schwäbisch Gmünd

Leke Aremu, Farook Khan, Raphael Paul, Frankline Ndam, James Ogoloma
Wuppertal 23.03.15, Hamburg und Erfurt (Demonstration) 24.03.15, Kiel 25.03.15, Bremen 26.03.15, Berlin 27.03.15, Konstanz 01.04.15, Schwäbisch Gmd 06.04.15, Lutherstadt Wittenberg (Demonstration) 16.04.2015

While we await any attempt to force us into imprisonment as we excise civil disobedience against Apartheid “Residenzpflicht”, we shall embark on a Tour all over Germany to damask the repressive policies against Refugees in Germany.

Refugee Tour in Hamburg am 24.03: Solidarität mit dem Flüchtlingswiderstand in Schwäbisch Gmünd

Refugee Tour - Solidarity Call for Civil Disobedience
„Residenzpflicht bedeutet auch weiterhin Apartheid“
Refugee Tour:

Persecuted refugee activists from Schwaebisch Gmuend appeared in the Court hearing of Usman G. in Memmingen today

Persecuted refugee activists from Schwaebisch Gmuend appeared in the Court hearing of Usman G. in Memmingen today

USMAN G. has been imprisoned since 7 weeks for violating Apartheid Residenzpflicht.

Solidaritätsaktion in Frankfurt am Main mit den kämpfenden Flüchtlingsaktivisten in Schwäbisch Gmünd.

Solidaritätsaktion in Frankfurt am Main mit den kämpfenden Flüchtlingsaktivisten in Schwäbisch Gmünd.

franktfurt residenzpflicht protest

SchwbischGmndAktionEine Kundgebung von Zusammen e.V. auf der Konstablerwache machte die Öffentlichkeit auf den mutigen Kampf von Geflüchteten in Schwäbisch Gmünd aufmerksam. Diese wehren sich gegen die Apartheidsgesetze und - politik in der BRD. Die Kundgebung stieß auf reges Interesse in der Bevölkerung.

Innenministerium Baden-Württemberg: PROTEST GEGEN REPRESSION VON FLÜCHTLINGSAKTIVISTEN

 Innenministerium Baden-Württemberg: PROTEST GEGEN REPRESSION VON FLÜCHTLINGSAKTIVISTEN

KEINE KOMPROMISSE MIT APARTHIED RESIDENZPFLICHT
PROTEST GEGEN REPRESSION VON FLÜCHTLINGSAKTIVISTEN IN BADEN WÜRTTEMBERG

Innenministerium Baden-Württemberg
11.03.2015, Willy-Brandt-Straße 41, Um 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

DIE VERFOLGUNG DURCH DIE "RESIDENZPFLICHT" FINDET WEITER STATT - DIE ANGEBLICHE ABSCHAFFUNG IST EINE INFAMY LÜGE !!!

http://youtu.be/Csb6zQKwGjE

Flüchtlinge aus Schwäbisch Gmünd befinden im zivilen Ungehorsam gegen Freiheitsberaubung, Einschränkung der Bewegungsfreiheit und Verfolgung von Flüchtlingen in Deutschland.

Aufruf zur Demonstration am Globalen Tag gegen Rassismus am 21. März 2015 in Berlin

Aufruf zur Demonstration am Globalen Tag gegen Rassismus am 21. März 2015 in Berlin

Großdemonstration am Globalen Tag gegen Rassismus
21. März 2015 | 13h | Spreewaldplatz, Berlin-Kreuzberg

Syndicate content