feuerzeugsammlung-REVISIONSVERHANDLUNG

feuerzeugsammlung-REVISIONSVERHANDLUNG

4.9.14 um 12:00 Uhr BGH-Urteil in Karlsruhe - Oury Jalloh-DAS WAR MORD

4.9.14 um 12:00 Uhr BGH-Urteil in Karlsruhe - Oury Jalloh-DAS WAR MORD

der 4. strafsenat am bgh wird seine entscheidung zur rechtskraft des magdeburger urteils im fall oury jalloh gegen den dienstgruppenleiter andreas schubert am 4.9.2014 ab 12:00 uhr verkünden.

KUNDGEBUNG IN SOLIDARITÄT MIT MILOUD UND SEINER FAMILIE

KUNDGEBUNG IN SOLIDARITÄT MIT MILOUD UND SEINER FAMILIE

ORT UND ZEIT: Kommt zur Kundgebung vor der Ausländerbehörde Jena am 4. September 2014 um 14:00 Uhr in der Richard-Sorge-Straße.

Jena, 04.09.14 at 14:00 Hours: RALLY IN SOLIDARITY WITH MILOUD AND HIS FAMILY

Jena, 04.09.14 at 14:00 Hours: RALLY IN SOLIDARITY WITH MILOUD AND HIS FAMILY

Join the rally in front of the Aliens Office (ABH) on the 4th September 2014 at 14:00 Hour at Richard-Sorge-Straße.

Miloud is an Algerian Asylum Seeker that lives with his family since 2009 in Germany. He is an Activist for the rights of refugees and Migrants with the Voice Refugee Forum. He has been successfully fighting for the closure of the Zella-Mehlis isolation camp, the residence obligation and deportation of his family in the past years. Since 2012, Miloud studies in TU Ilmenau and he will continue his Study in Jena FSU starting from next October (Winter Semester).

Erklärung der Refugees auf dem Dach, Gürtelstrasse 39 Berlin

Erklärung der Refugees auf dem Dach, Gürtelstrasse 39 Berlin

Video-Interview zur Situation an der Gürtelstraße | Berlin-Friedrichshain #oplatz #RefugeeProtest

Veröffentlicht am 28.08.2014

Am Dienstag, 25.08.2014, besetzen 8-10 Refugees das Dach eines Hostels in
der Gürtelstraße, Friedrichshain (Berlin). Sie sind ehemalige Oranienplatzbewohner*innen, die sich nun weigern in die für sie asylrechtlich zuständigen Städte zurückzukehren.
Wie schon bei der Räumung der besetzten Schule in der Ohlauer Straße sperrte die Polizei die Gürtelstraße weiträumig ab. Wir haben uns an der Absperrung ein Bild der Lage gemacht und mit einer Unterstützerin
gesprochen. >> video: http://youtu.be/JpSrrTrBzzE

Wuppertal - Weltfriedenstag - Solidarität gegen Kriege und Militarisierung

Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört!

Solidarität gegen Kriege und Militarisierung
am Weltfriedenstag, den 1. September 2014
ab 16:00Uhr Kundgebung - 18:00 Uhr Demonstration
Wuppertal Elberfeld, von-der-Heydt-Platz vor dem C&A

Der 1. September 1939 markiert den Beginn des zweiten großen inner-imperialistischen Krieges: An diesem Tag griffen die deutschen Truppen Polen an. Nach dem ersten gescheiterten Versuch im 20. Jahrhundert strebte Deutschland zum zweiten Mal nach der Weltmacht.

Auf dem Oranienplatz ist Krieg ausgebrochen

Ein Bericht von Turgay Ulu

Heute gab es Kämpfe auf dem Oranienplatz. Sie begannen am Nachmittag und setzten sich bis in die späten Abendstunden fort. Etwa 15 Personen wurden festgenommen.

Die meisten von uns haben irgendwo am Körper Verletzungen davongetragen, einige unserer Freunde bluteten am Kopf.

Badra Ali Diarra zum Selbstmord seines Freundes Amdi Mostafa im Lager von Haldensleben am 18. August 2014

English translation below — Version originale francophone à la suite:

Badra Ali Diarra zum Selbstmord seines Freundes Amdi Mostafa im Lager von Haldensleben am 18. August 2014

“Gestern morgen ist mein Freund Amdi Mostafa mit einem Seil um den Hals von der Terrasse seines Gebäudes im Lager von Haldensleben gesprungen.

Ich glaube, dass der Druck der deutschen Regierung Schuld daran ist: Du darfst nicht raus, Du bist wie ein Gefangener. Und die Mehrheit der Menschen, die in dem Lager arbeiten, sind richtige Rassisten. Darunter leiden wir sehr.

Rückblick und Einladung: Die Vorbereitungstreffen zum 20. Jahrestag von The VOICE Refugee Forum in Jena

Rückblick und Einladung: Die Vorbereitungstreffen zum 20. Jahrestag von The VOICE Refugee Forum in Jena „Unite against Deportation and against Social Exclusion in Germany“
2. und 3. August und 5. bis 7. September 2014 in Jena

Im August 2014 fand das erste Vorbereitungstreffen in Jena statt. Flüchtlingsaktivisten aus verschiedenen Protesten in Deutschland tauschten dabei ihre Erfahrungen und Informationen aus.

Partagez avec nous votre avis sur l´ invitation: réunions préparatoires pour les 20 ans de The VOICE Refugee

Partagez avec nous votre avis sur l´ invitation : réunions préparatoires pour les 20 ans de The VOICE Refugee. Anniversaire à Jena "Tous contre la déportation et contre l'exclusion sociale en Allemagne"
2 et 3 août, et du 5 au 7 septembre 2014 á Jéna

En août 2014, la première réunion préparatoire a eu lieu à Jéna. Des réfugiés militants de différentes régions en Allemagne ont échangé des informations, ainsi que leurs expériences durant cette assemblée.

Review and invitation: Preparatory meetings on of The VOICE Refugee 20yrs. Anniversary in Jena

Review and invitation: Preparatory meetings on of The VOICE Refugee 20yrs. Anniversary in Jena “Unite against Deportation and against Social Exclusion in Germany”
2nd and 3rd of August and 5th to 7th September 2014 in Jena

In August 2014, first preparation meeting took place in Jena. Refugee activists from different protests in Germany exchanged their experiences and information during this time.

Gerichtsverhandlung von Mahdiyeh Tayefh Kalhori vor dem Amtsgericht Berlin

Gerichtsverhandlung von Mahdiyeh Tayefh Kalhori vor dem Amtsgericht Berlin

Schluss mit dem Kopfgeldhandel und widerrechtlichen Abschiebungen von Flüchtlingen Schluss mit Polizeigewalt und juristischer Willkür gegen Flüchtlinge und Aktivisten

Am morgigen Dienstag, den 26. August 2014 wird am Amtsgericht Berlin/Tiergarten (Gebäude Kirchstr. 6, Saal 1104) um 9:30 Uhr die zweite Verhandlung gegen Mahdiyeh Tayefh Kalhori wegen ihrer Teilnahme am Protest in der nigerianischen Botschaft am 15. Oktober 2012 stattfinden
(RBB vom 15.1012: http://www.youtube.com/watch?v=EYDUY2Y3iFM).

PM IOJ - Rassistische Schikane der deutschen Botschaft, gegen den Bruder von Oury Jalloh!

Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.
Colbestr.19, 10247 Berlin
http://initiativeouryjalloh.wordpress.com
email: initiative-ouryjalloh@so36.net
Tel.: +49 - 152 108 36914

Berlin, 24.08.2014

Pressemitteilung der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.
Rassistische Schikane der deutschen Botschaft gegen den Bruder von Oury Jalloh!

Am Freitagnachmittag wurde Mamadou Saliou Diallos Anfrage für ein Visum zur Teilnahme an der Verhandlung am Bundesgerichtshof entgültig abgewiesen.

Appel: 750 X 20€ pour fêter les 20 ans de The VOICE Refugee Forum - Pour notre autonomie financière - pas d'applications

English: The donation call to financial participation and logistics materials
support for transportation of refugees to the events of the anniversary
Your Birthday Gift for 20years of The VOICE
Please spread the donation Call for contributions
http://thevoiceforum.org/node/3700

Appel de dons pour notre autonomie financière - pas d'applications
mais la contribution de chacun de nous, qui fait partie du mouvement ou sympathisent avec

750 X 20 € pour fêter les 20 ans de The VOICE Refugee Forum
Grâce à votre don de solidarité vous prouver la puissance de l'unité du mouvement.
“20 ans ne sont pas suffisant!” – Uni contre l´expulsion et l´exclusion sociale

750 X 20€ für den 20. Jahrestag von The VOICE Refugee Forum: Spendenaufruf für finanzielle Autonomie – keine Anträge

750 X 20€ für den 20. Jahrestag von The VOICE Refugee Forum: Spendenaufruf für finanzielle Autonomie – keine Anträge

Spendenaufruf für finanzielle Autonomie – keine Anträgem aber ein Beitrag von allen, die Teil der Bewegung sind oder mit ihr sympathisieren

750 X 20 € für den 20. Jahrestag von The VOICE Refugee Forum
Mit Deiner solidarischen Spende beweist du die Kraft der Einheit in der Bewegung
“20 Jahre sind nicht genug!” – Vereint gegen Abschiebung und soziale Ausgrenzung

Make a donation 750 X 20€ for 20 year anniversary of The VOICE Refugee Forum for financial autonomy – no applications

Make a donation 750 X 20€ for 20 year anniversary of The VOICE Refugee Forum for financial autonomy – no applications

“20 years are not enough” - Unite against Deportation and Social Exclusion!
Donation call for financial autonomy – no applications but contribution from everybody who is part of the movement or sympathizer. With your solidarity donation you prove the power of unity in the movement.

750 X 20€ for 20 year anniversary of The VOICE Refugee Forum

PM The VOICE Refugee Forum Jena - ABH Jena arbeitsunfähig?

Der geduldete Asylbewerber Miloud Lahmar Cherif hat Ende Juli einen Wohnsitzwechsel für sich und seine Familie von Meiningen nach Jena beantragt, weil er sein an der TU Ilmenau begonnenes Informatikstudium ab Oktober an der FSU Jena fortsetzen möchte. Die Zulassung zum Studium an der FSU wurde innerhalb 3 Tagen nach Einreichung der Unterlagen erteilt.

Syndicate content