You are here

voice's blog

Elliot Perkins Report on the Oury Jalloh Trial, Member of the International Observer Delegation

International Observer Delegation

Interim Report on the Oury Jalloh Trial

Dessau, 27th – 30th March, 2007

Submitted by Elliot Perkins

Languages: 

The delegates Observation Reports on the Process – Oury Jalloh Trial in Dessau.

The delegates Observation Reports on the Process – Oury Jalloh Trial in Dessau.
Your offer for standard translation of the texts into other languages will be very helpful!

First preliminary report by Silas Nkanunu, Port Elizabeth, South Africa Member of the International Delegation of the Oury Jalloh Initiative.
Deutsch: http://thevoiceforum.org/node/478
*Zitate aus den Berichten der Internationalen Delegation von ProzessbeobachterInnen zur Auftaktrunde des Oury-Jalloh-Prozesses*

Languages: 

Info - und Diskussionsveranstaltung mit Mouctar Bah und Die KARAWANE

Oury Jalloh: Mobilisation // Court hearing in Dessau// Aufruf zur Beobachtung des Prozesses // Beginn: Am 27. Marz

Languages: 

Wir können Abschiebungen stoppen! Befreit Yabre Oumarou aus der Abschiebehaft!

See below the retranslation of the English text into Deutsch and French:

Wir werden weiter gegen die Abschiebung von Yabre OUMAROU kämpfen und ihn aus der Abschiebehaft befreien!

Languages: 

Arrêtons cette déportation! Liberté pour Yabre Omourou!

Arrêtons cette déportation! Liberté pour Yabre Omourou!

Languages: 

We can stop deportation! Free Yabre Omourou from the deportation prison!

Please find below the translation into Deutsch and French:

We can stop deportation! Free Yabre Omourou from the deportation prison!

We continue our campaign against the deportation to support and Free Yabre Oumorou from deportation!

Languages: 

deportation stopped-successful action for Mr Yabre Oumarou - Caravan Munich

Hello dear friends,

we can report about a successful deportation-stop: today, the deportation of Yabre Oumarou got cancelled after protest-faxes and phone-calls were sent to Air France and activists talked to the passengers and distributed leaflets at the gate of the Air France flight at Munich airport. As far as we know, there were also some activists in France who had planned to do something for Yabre.

Languages: 

Urgent Action! Stop the Air France Deportation Flight for Mr Yabre Oumarou

Info in English/Deut./French:

Dear Brothers, Sisters, Friends and Activists,

We need your support for Mr Yabre Oumarou who will be deported TOMORROW to Ouagadougou –Burkina Faso via Paris:
You can also send the attached Fax Campaign copy in French to the AIR FRANCE Office in Munich and Telephone BEFORE 10:15h tomorrow morning, monday the 26th of February, 2007.

The Air France office at Munich Airport opens on Monday morning at 8:15 h!
That means: many phone calls to the Airline against Yabre's deportation should come in tomorrow AFTER 8:15 h and BEFORE 10:15 h !!
Faxes should be sent massively today and tomorrow morning!

Please Act Now!
Tell the Air France not to the take him for the interest of public protest, for the safety of Yabre Oumarou and the passengers.

Air France: tel.: 089-97591100 und 089-97591114, fax: 089-97591104

Yours will be highly appreciated.
In Solidarity we remain.

The VOICE Refugee Forum Jena
See more information links below!

********

*to Air France- Munich:*

Please send this letter directly *to the pilot of the Flight Number_AF 1523 * Air France, from Munich airport on 26.02.2007 at 10:15 with the destination Burkina Faso via Paris.

Per fax: 089-97591104 // Air France: tel.: 089-97591100 und 089-97591114

Dear Mister PILOT,

I am strongly concerned about the imminent deportation of Yabre Oumarou with your flight AF 1523, Air France, from airport Munich on 26.02.2007 at 10:15 with the destination Burkina Faso via Paris. I ask you not to fly with this passenger who does not want to go with you but who is forced and will be bonded and watched by police! There are obligatory demands of German Association of Pilots (Cockpit) that forced passengers would not be transported by the pilots. I ask you to follow up these demands for the security of all passengers or to follow your humanly judgement that nobody should be forced to go anywhere violently. Mr. Oumarou has a German daughter, he would be separated from his daughter he loves. In Burkino- Faso he feels in danger by body and life because of formerly persecution.

Please be so kind as not to transport Yabre Oumarou and any other forced-to-fly-passenger!

I support the following fax-campaign of the Caravane and others.

Name ---------------
Date --------------

Languages: 

Reportage: The Rebels - Frankfurter Rundschau Press By Ascan Breuer

The Rebels

With “The Voice” asylum seekers have their say and fight against marginalization.

By Ascan Breuer, Frankfurter Rundschau, January 18, 2005

Languages: 

Dt,Eng,Spanish) Erzählung und Erfahrungen des aus Spanien abgeschobenen Flüchtlings Michel Bashige

Caravan Conference in NRW - Situation of migrant workers in Europe by Estrella del Pais of Migrante Europe in Armsterdam
http://thevoiceforum.org/node/520
A Kenyan immigrant’s open letter to Tony Blair
http://www.eastandard.net/print/news.php?articleid=1143968025
http://thevoiceforum.org/node/493
-A Case Against Fortress Europe - Estrella del Pais
http://thevoiceforum.org/node/390
***
Text in Spanish is below!
Erzählung und Erfahrungen des aus Spanien abgeschobenen Flüchtlings Michel Bashige

An die spanische (der europäischen, Anm. der internetseite) Gesellschaft:

Languages: 

Hamburg: *Demo wegen Verbrechen in Guinea am 17.02.07 um 12 Uhr*

Schwelende Unruhen in Guinea gefährden ganz Westafrika
Guinea-Artikel in FR 21.2.07

Languages: 

African Solidarity Initiative Meeting in Erfurt / Fotos,Video and Press Reports on the Dessau Black Agenda

The Deutsch and French Texts are also published in home page of The VOICE
http://thevoiceforum.org/node/439

Please see below the Updated internet links, photos and video reports on the Afircan Community Conference - Black Agenda in Dessau and the Initiatives in Memory of Oury Jalloh in Germany

Languages: 

*The curdish artist Engin Celik is on hunger strike against his threatening deportation

information in English and Deutsch:
*The curdish artist Engin Celik is on hunger strike against his threatening deportation *

*We demand his immediate release from the deportation imprisonment and the acceptance of his asylum!*

Languages: 

Abschiebung nach Burkina Faso - 10-jährigeTochter kein Grund für Aufenthalt

Abschiebung nach Burkina Faso - 10-jährigeTochter kein Grund für Aufenthalt

English text:
Stop the deportation of Yabre Oumarou to Bukino - Faso
http://thevoiceforum.org/Yabre_Oumarou_english

Nürnberg - Yabre Oumarou floh vor Verfolgung und Folter in Burkina Faso und lebt seit 1993 in Deutschland. Er heiratete 1994 und hat mit seiner Frau eine gemeinsame Tochter. Seit 1996 ist er von seiner Frau getrennt; seine Tochter ist jetzt 10 Jahre alt. Herrn Yabre arbeitete 10 Jahre lang in Deutschland und hatte in diesem Zeitraum keinerlei staatliche finanzielle Unterstützung erhalten.

Nachdem seine Aufenthaltserlaubnis zurückgezogen worden ist, lebt er seit 1997 mit einer Duldung. Trotz Vaterschaft, seiner Erwerbstätigkeit und Integration erhielt er kein Aufenthaltsrecht. Der Oberbürgermeister der Stadt Lingen(EMS) hat mit seinem Schreiben vom 04.11.2005 an Yabres Anwalt der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Lüneburg (17.06.02) zugestimmt, "dass Herr Yabre aus dem Umgangsrecht mit seiner deutschen Tochter Sophie kein Aufenthaltsrecht für sich selber erhalten kann".
Gem. §60a Abs.2 des Gesetzes über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz-AufenthG) vom 30.07.2004 (BGB1S 1950) in der z.Zt. gültigen Fassung wird die Abschiebung nur ausgesetzt, solange sie aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen unmöglich ist. Das bedeutet, dass auch Integration und Erwerbstätigkeit keine Rolle spielen, sofern die Ausländerbehorde in Lingen eine Abschiebung um jeden Preis durchsetzen will.

Am 14.07.2006 um ca.14:20 wurde Yabre Oumarou bei einem Freund in Wendelstein (bei Nürnberg) durch die Polizei verhaftet und sein Anwalt, Herr Jan Lam, wurde sofort informiert.

Am Freitag, 15.07.2006 wurde Yabre Oumarou beim Amtsgericht Schwabach angehört. Der Richter, Dr. Kohn, entschied, dass er so lange ins Gefängnis bleibt (allerdings nicht länger als drei Monate), bis die Ausländerbehörde von Lingen alle nötigen Dokumente zur Abschiebung hat.

Yabre Oumarou ist im Moment zu erreichen in der Justizvollzugsanstalt Nürnberg
Mannertstraße 6
90429 Nürnberg.
Tel:0911/32102.

Der Fall ist dramatisch, insofern Yabre Oumarou eine sehr gute Beziehung zu seiner Tochter hat, aber die Mutter des Kindes alles versucht um diese zu brechen und in Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde Lingen den Mann abzuschieben. Mit der Abschiebung würde auch der Tochter die Möglichkeit genommen ihren Vater zu sehen.

The VOICE Refugee Forum

Languages: 

English text: Stop the deportation of Yabre Oumarou to Bukino - Faso

Deutsch Text:
Abschiebung nach Burkina Faso - 10-jährigeTochter kein Grund für Aufenthalt
http://thevoiceforum.org/Yabre_Oumarou_deutsch

Yabre Oumarou fled away from persecution and threat to his life he faced in Burkina Faso and has been living since 1993 in Germany. He got married in 1994 and has a child (daughter) with his wife .They separated in 1996 and the daughter is 10 years old Mr. Yabre has been working for 10 years in Germany without getting any financial help from the state. Since 1997, he lives with a permit to leave after his residence permit was taken away from him. Despite his role as a father, his employment and integration he did not get any right to stay.

Languages: 

Updated PM: Hungerstreik im Abschiebehaft! UNHCR spricht sich im Falle des traumatisierten Togolesen Attikpasso Latevi Lawsson

PRESSEMITTEILUNG vom:
Grußwort von Claudia Roth für heute, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, June 22, 2006,
-Gleiches Recht für Atikpasso Latevi Lawson,
Atikpasso Latevi Lawson hat das Recht auf freie Meinungs äußerung, Milan Horáèek, MdEP,Europaabgeordneter und Mitglied im Unterausschuss Menschenrechte 21. Juni 2006
-BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Thüringen, Fraktion DIE LINK -Bundestag, Flüchtlingsrat Thüringen e.V. und PRO ASYL
-Thüringens Grüne fordern Bleiberecht für togolesischen Flüchtling 66/06, 19. Juni 2006
-DIE LINKE. fordert Bleiberecht für togolesischen Flüchtling MdB Ulla Jelpke fordert nach Hungerstreik eines togolesischen
Flüchtlings in Thüringen endlich eine Bleiberechtsregelung einzuführen 767/2006, 16.06.2006
-UNHCR spricht sich im Falle des traumatisierten Togolesen Attikpasso Latevi Lawsson für die Aussetzung der Abschiebung aus, 15.06.2006.
-Abschiebehäftling in der JVA Suhl-Goldlauter im Hungerstreik!, 14.06.06.
-Auch der Fußball leidet unter dem Kleptokratenclan Gnassingbé, 13. Juni 2006.

Deutsch,Englich and French:
Unterstützung Protestkampagnen und Kundgebung für Sofortige Entlassung von Attikpasso Latevi Lawsson – Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen - Net-work-support. ....http://thevoiceforum.org/node/386
Wir fordern Atikpasso Latevi Lawssons sofortige Freilassung. Faxkampagne/Protestbrief für Attikpasso Latevi Lawsson und Kurzversion zum Verteilen als Flugblatt http://thecaravan.org/node/663

Kundgebung in Erfurt
am 22. Juni 2006 um 15.00 Uhr

wollen wir gerne eine Aktion auf dem Erfurter Anger durchführen, um auf die drohende Abschiebung von Attikpasso Latevi Lawson aufmerksam zu machen.

Sofortige Entlassung von Attikpasso Latevi Lawsson aus der Abschiebehaft!
Gesicherter Aufenthalt und therapeutische Behandlung!
Genereller Abschiebestopp nach Togo!

Languages: 

Dt/Eng/Fr.) Unterstützung Protestkampagnen und Kundgebung für Sofortige Entlassung von Attikpasso Latevi Lawsson

Unterstützung Protestkampagnen und Kundgebung in Thueringen

Wir fordern Atikpasso Latevi Lawssons sofortige Freilassung. Faxkampagne/Protestbrief für Attikpasso Latevi Lawsson und Kurzversion zum Verteilen als Flugblatt
http://thecaravan.org/node/663

Kundgebung in Erfurt
am 22. Juni 2006 um 15.00 Uhr

wollen wir gerne eine Aktion auf dem Erfurter Anger durchführen, um auf die drohende Abschiebung von Attikpasso Latevi Lawson aufmerksam zu machen.

Sofortige Entlassung von Attikpasso Latevi Lawsson aus der Abschiebehaft!
Gesicherter Aufenthalt und therapeutische Behandlung!

Languages: 

Pages

Subscribe to RSS - voice's blog