You are here

Bilder der Fotokampagne Radmila Anić bleibt – alle bleiben!

Um geflohenen Rom_nja schneller loswerden zu können, hat der deutsche Staat einige Länder kurzerhand zu „sicheren Drittstaaten“ erklärt.
Am Beispiel von Radmila Anić, die aus Serbien geflüchtet ist, und deren Asylantrag trotz belegbarer Gründe abgelehnt wurde, verdeutlicht die Ausstellung in der Offenen Arbeit Erfurt die Entschlossenheit, gegen Abschiebung zu kämpfen.
Die Ausstellungen wurde erstellt von Unterstützer_innen von Radmila Anić