Subsahara-Afrika müssen wieder einmal aufpassen: Eine weitere mobile Abschiebe-Vernehmung von der nigerianischen Botschaft

Deportation is Criminal: Germany's corrupted identification practice to execute it's culture of deportation http://thevoiceforum.org/node/4117

BLACK AFRICAN REFUGEES SHOULD ONCE AGAIN TAKE NOTE: Another Mobile deportation hearing with the NIGERIAN EMBASSY
http://thevoiceforum.org/node/4112

Protest und Mobilisierung gegen die Nigeria Botschaftsanhörungen zur Abschiebung von Flüchtlingen in Dortmund - Protest in Solidarität mit den FlÜchtlingen, die Opfer von Abschiebeandrohungen nach Afrika sind!

Kommt und schließt euch der Kundgebung an! Ort: Stadt Dortmund - Ordnungsamt, Olpe 1, 44122 Dortmund, am 03.03.2016, um 10:00 Uhr

Abschiebung ist ein kollektives Verbrechen und Korruption. Wir können nicht damit leben es zu ignorieren und zu tolerieren. Organisieren wir uns und mobilisieren wir gegen Abschiebung.

Flüchtlinge aus Subsahara-Afrika müssen wieder einmal aufpassen: Eine weitere mobile Abschiebe-Vernehmung von der nigerianischen Botschaft

Flüchtlinge für Flüchtlinge - Refugees 4 Refugees

Warnung! Warnung! Warnung!

Für den 1. bis 4. März 2016 wurde eine weitere mobile Abschiebe-Vernehmung mit der nigerianischen Botschaft in den Dortmund angekündigt. In: Olpe 1, 44122 Dortmund.

Flüchtlinge aus Subsahara-Afrika müssen wieder einmal aufpassen:

Das ist die standard-deutsche Kultur von Folter und Kriminalisierung von Geflüchteten.

Das einzige Ziel dieser Vernehmung besteht darin, Abschiebe-Scheine für abgelehnte Asylsuchende und Migrant_innen, deren Aufenthaltsstatus enzogen wurde, auszustellen.

Angestellte der nigerianischen Botschaft werden die Flüchtlinge, die an dieser Abschiebe-Vernehmung teilnehmen, anhand ihrer körperliche Erscheinung und ihres Akzentes identifizieren.

Es hat schon bestätigte Fälle gegebenen, in denen die nigerianische Botschaft nicht-Nigerianer_innen nigerianische Reisescheine ausgestellt hat, um ihre Abschiebung nach Nigeria zu erleichtern < http://thevoiceforum.org/node/3853>.

GEBT ACHT:
Die Verhaftung durch die Polizei ist zwischen der Nacht vom Sonntag, dem 27. Februar, bis zum 3. März erwartbar. Viele Flüchtlinge werden wohl aus ihren Lagern eingesammelt und anschließend im lokalen Polizeigewahrsam festgehalten werden. Am nächsten Morgan werden sie zu einem zentralen Sammelpunkt gebracht, von wo aus wiederum sie dann zur Abschiebe-Vernehmung nach Dortmund gebracht werden.

Die Flüchtlinge, die von der Polizei eingesammelt werden, werden nach ihrer Identifizierung bei der Vernehmeung entlassen und müssen dann zu ihrem Lager zurück.

Bitte informiert uns über jeden Geflüchteten, der eine Einladung zu solch einer Vernehmung erhalten hat und teilt ihm die Infos mit.

Bitte informiert uns über jede Abschiebung in ein falsches Herkunftsland, von der ihr wisst.

Email: thevoice_bdw@yahoo.de
Tel. / Wazup.: 017627873832

BLACK AFRICAN REFUGEES SHOULD ONCE AGAIN TAKE NOTE: Another Mobile deportation hearing with the NIGERIAN EMBASSY http://thevoiceforum.org/node/4112