You are here

"Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen" 23.Auflage - Die Zahl der Opfer in der BRD hat sich vervielfacht.

"Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen" 23.Auflage

Die Zahl der Opfer in der BRD hat sich vervielfacht.

Durch staatliche Maßnahmen der BRD kamen seit 1993 mindestens 466 Flüchtlinge ums Leben – durch rassistische Angriffe und die Unterbringung in Lagern (u.a. Anschläge, Brände) starben 99 Menschen.

www.ari-berlin.org/doku/titel.htm

https://linksunten.indymedia.org/de/node/181224

Erinnerungsarbeit und Geschichtspolitik

Außerordentlicher Bundeskongress der VVN-BdA tagte im Bochumer Jahrhunderthaus
http://www.nrw.vvn-bda.de/texte/1620_buko.htm
Roter Teppich für Nazis
Dortmund: Tausende Polizisten verschafften Rechten neuerlichen Aufmarscherfolg. Politik und »Zivilgesellschaft« nehmen Antifaschisten aufs Korn

http://www.jungewelt.de/2016/06-06/001.php

Rückblick Neonaziaufmarsch

Rund 900 Neonazis kamen am Samstag zum „Tag der deutschen Zukunft“ nach Dortmund. Sie kamen aus dem ganzen Bundesgebiet und anderen europäischen Ländern. Es war bereits der achte Tag der deutschen Zukunft, und erstmals fand er in Dortmund statt. Genauer in Dorstfeld, einem Stadtteil, in dem Neonazis seit Jahren gewaltsam und selbstbewusst auftreten. So auch am vergangenen Wochenende. Auf der Demonstration wurden zahlreiche verfassungsfeindliche Symboliken gezeigt. Die Polizei legitimierte diese Rechtsbrüche. Gegenüber den Gegendemonstrierenden zeigten sich die Beamten weniger zurückhaltend, es wurde von Polizeigewalt berichtet. Immerhin stellten sich etwa 5000 Gegendemonstrierende den Neonazis in Hör- und Sichtweite entgegen. Wie der Protesttag in Dortmund abgelaufen ist, darüber sprachen wir mit Frank Laubenburg vom Staatstheater Dortmund und mit Azad Tarhan von der Partei die Linke. Beide haben sich an den Gegenprotesten beteiligt.

http://www.freie-radios.net/77505

NSU-Prozess: Gericht verweigert die Aufklärung des Falles von Ralf Marschner

Der NSU-Prozessbeobachter Fritz Burschel im Gespräch über aktuelles aus dem NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht in München, etwa über den Fall des V-Mannes Ralf Marschner.

http://www.freie-radios.net/77508