You are here

residenzpflicht

Kundgebung in Erfurt: Protest gegen Residenzpflicht für die Freilassung von Felix Otto

*Übt zivilen Ungehorsam! - The VOICE Refugee Forum fordert die sofortige Freilassung von Felix Otto
Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Kundgebung in Erfurt:
Am Samstag, 30.05.2009, um 14.00 Uhr, Am Anger

Languages: 

Residenzpflicht: Brief von Georg Warning zu Felix Otto an die drei Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Konstanz

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Liebe Freunde,

beiliegenden Brief habe ich an die drei Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Konstanz geschickt:

Herr Friedrich (SPD), peter.friedrich.ma02@bundestag.de

Herrn Jung (CDU), andreas.jung@bundestag.de

Frau Homburger (FDP), birgit.homburger@bundestag.de.

Grüße

Georg Warning

peter.friedrich.ma02@bundestag.de

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Friedrich,

Languages: 

PM: Grüne fordern Freilassung von Felix Otto und Abschaffung der Residenzpflicht

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

PM: Grüne fordern Freilassung von Felix Otto und Abschaffung der Residenzpflicht
Nr.125 vom 04.05.2009

"Wir unterstützen daher die Forderungen von Pro Asyl und The Voice Jena, Felix Otto freizulassen" . . . . .

Astrid Rothe-Beinlich: Bewegungsfreiheit ist Menschenrecht

Languages: 

Residenzpflicht: Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Kundgebung in Erfurt:
Am Samstag, 30.05.2009, um 14.00 Uhr, Am Anger

*Freilassung von Felix Otto - Bewegungsfreiheit ist Menschenrecht!
Wir fordern die sofortige Abschaffung der Residenzpflicht!
Wir fordern daher die sofortige Freilassung von Felix Otto aus der Strafhaft, die auf einem rassistischen Sondergesetz basiert!

Für Bewegungsfreiheit!
Freedom of Movement for Refugees in Germany!

Der deutsche Gerichtshof verletzt unser Recht auf Bewegungsfreiheit!
Sofortige Freilassung von Felix Otto

The VOICE Refugee Forum Jena.

Languages: 

Gefängnis für Bewegungsfreiheit in Thüringen - Protest gegen die Inhaftierung von Felix Otto aus Kamerun

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Kundgebung in Erfurt:
Am Samstag, 30.05.2009, um 14.00 Uhr, Am Anger

*Freilassung von Felix Otto - Bewegungsfreiheit ist Menschenrecht!
Wir fordern die sofortige Abschaffung der Residenzpflicht!
Wir fordern daher die sofortige Freilassung von Felix Otto aus der Strafhaft, die auf einem rassistischen Sondergesetz basiert!

Für Bewegungsfreiheit!
Freedom of Movement for Refugees in Germany!

Der deutsche Gerichtshof verletzt unser Recht auf Bewegungsfreiheit!
Sofortige Freilassung von Felix Otto

The VOICE Refugee Forum

Languages: 

Residenzpflicht: Betreffend die skandalöse Bestrafung von Kodjo D'Almelda

The VOICE Refugee Forum
Schillergäßchen 5, 07745 Jena
Telefon: +49 (0) 176 24 56 8988
Fax: +49 (0) 3641 - 420 270
E-Mail: thevoiceforum@emdash.org,
Internet: http://www.thevoiceforum.org
Gegründet: 1994

Amtsgericht Halle (Saale) Strafabteilung
Thüringer Strasse16
06112 Halle(Saale)
Telefax: 0345-220-5339

Ausländerbehörde Landkreis Saalkreis (?)
Der Landrat
Hauptadresse:
Domplatz 9
06217 Merseburg
Tel: 03461 40-0
Fax: 03461 40-1155
Jena, den 17.08.08

Betreffend die skandalöse Bestrafung von Kodjo D'Almelda

Languages: 

Dt/Eng) Residenzpflichtverhandlung gegen Togoischen Flüchtling in Halle am 18. August um 11Uhr

Residenzpflicht: Betreffend die skandalöse Bestrafung von Kodjo D'Almelda http://thevoiceforum.org/node/903

Info in Deutsch und English:
Residenzpflichtverhandlung gegen Togoischen Flüchtling in Halle am 18. August um 11Uhr

Languages: 

Residenzpflicht: Nicht ohne „Urlaubsschein“ - Asylbewerber dürfen sich im Land nicht frei bewegen („Märkische Allgemeine“ Press)

Nicht ohne „Urlaubsschein“ Asylbewerber dürfen sich im Land nicht frei bewegen

BELZIG –

Wenn der Belziger Jean-Marce Banoho am Berliner Bahnhof Zoo aus dem Zug steigt, kann er die Blicke der dort postierten Polizisten auf seiner Haut fast spüren. „Wenn man unsicher um sich blickt, sind sie sofort ran. Ausweis bitte! Haben Sie einen Urlaubsschein?“ Genau dieses Wort verwenden sie, beteuert Banoho, „es ist der pure Hohn.“

Languages: 

Residenzpflicht: Uni-Tür bleibt für ihn zu // Ich war erstmal schockiert .....

Residenzpflicht: Uni-Tür bleibt für ihn zu // Ich war erstmal schockiert .....

Hi Loite

Der Artikel der TLZ ist qualitativ nicht gut, denn eine Ablehnung/Widerruf meiner Immatrikulation durch die Uni war schriftlich. Diese schriftliche Löschung/Widerruf war geringfügig begründet, nach einem schriftlichen Widerspruch von mir, kam letztendlich eine Begründung nach Art. 56 des Asylverfahrengesetz (Residenzpflicht), dass ich nicht in Jena studieren kann!! Es ist in diesem Fall richtig, dass die Ausländerbehörde mein Antrag auf Umverteilung nach Jena mündlich benachrichtigt wurde, allerdings mit der Begründung mein Antrag auf Umverteilung sei unbegründet, da die Uni (die sie vorher angerufen) meine Immatrikulation widerrufen WIRD...Ich war erstmal schockiert, deswegen habe ich nicht richtig reagieren (Verwaltungsgericht)!

Languages: 

Residenzpflicht und Flüchtlingen: Die Einschränkung der Bewegungsfreiheit von Flüchtlingen

Residenzpflicht (Asylverfahrensgesetz)
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Residenzpflicht nach dem deutschen Asylverfahrensgesetz ist eine Vorschrift, die es einem Menschen verbietet, den jeweils zugewiesenen Bezirk der Ausländerbehörde zu verlassen. Das Übertreten der Grenze des Bezirks der Ausländerbehörde bedroht der deutsche Staat mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr. Rechtsgrundlagen für die Residenzpflicht sind § 56 und § 85 Abs. 2 des Asylverfahrensgesetzes.

Languages: 

11 Juli 2007 in Gotha: Residenzpflicht vor Gericht - III // ES GIBT MILLIONEN VON AHMED... ICH BIN AHMED!!!

11. Juni 2007in Gotha: Residenzpflicht vor Gericht - III // ES GIBT MILLIONEN VON AHMED... ICH BIN AHMED!!!

Residenzpflicht: Die Einschränkung der Bewegungsfreiheit von Flüchtlingen
http://thevoiceforum.org/node/534

Preis für Zivilcourage für VOICE Aktivisten in Jena
http://thevoiceforum.org/node/363
Dt.&Eng: Warum ich gegen das Residenzpflicht-Gesetz für Flüchtlinge in Deutschland kämpfe http://thevoiceforum.org/ahmed
Dt., English) Ahmed Sameer 08.12.04: Pass-Law - Residenzpflicht court hearing in Erfurt + Protokolle: Residenzpflicht-Prozess http://www.thevoiceforum.org/node/123

Languages: 

The VOICE Online Links on Residenzpflicht und Asylbewerber-Isolationslager in Thueringen und Deutschland

(Eng/Deutsch/fr) PM Von The VOICE - Anläßlich der Auflockerung der Residenzpflicht für Asylbewerber in Brandenburg http://thevoiceforum.org/node/1687
Residenzpflicht ONLINE BLÖG
Wir kämpfen für die vollständige Abschaffung der Residenzpflicht - The VOICE Refugee Forum (Freitag Press) >> http://thevoiceforum.org/node/1734

Languages: 

Presse Artikel: Haft aus Protest gegen Asylrecht - Cornelius Yufanyi

- Cornelius Yufanyi
- TAZ:Haft aus Protest gegen Asylrecht vom 29.10.2005
- TAZ:Deutsche Apartheid vom 28.10.2005,
- JW:Flüchtling will Freispruch erreichen,02.11.2005
- ND:Knast wegen Bewegungsfreiheit, Neuen Deutschland vom 8.11. zum

Verletzung der Residenzpflicht führt zu divergierenden Justizreaktionen

BERLIN taz Das Mitglied der Flüchtlingsorganisationen "The Voice", "Kein Mensch ist illegal" und "Karawane für die Rechte von Flüchtlingen", Cornelius Yufanyi,wird eine Haftstrafe antreten, weil er gegen die Residenzpflicht verstoßen hat.

Languages: 

08.12.04: Pass-Law - Residenzpflicht court hearing in Erfurt: info in Deutsch and English

Protokolle: Residenzpflicht-Prozess am Landgericht Erfurt Ahmed

Residenzpflicht-Prozess am Landgericht Erfurt Ahmed Sameer’s zweiter Prozesstag in zweiter Instanz, 13.12.2004

Languages: 

Congress Protocol - part 1

13 October 2004

Languages: 

The VOICE Refugee Forum wird im Oktober 10 Jahre alt

The VOICE Refugee Forum wird im Oktober 10 Jahre alt
Veranstaltungen in Berlin – Hamburg – Bremen – Frankfurt – Bielefeld – München
und anderswo.

The VOICE Refugee Forum feiert 10 Jahre aktiven Widerstand.
The VOICE Refugee Forum, eine Organisation von Flüchtlings - und Menschenrechts -aktivisten, die sich für die Rechte von Flüchtlingen in Deutschland engagieren, wird im Oktober 2004 ihr zehnjähriges Jubiläum feiern.
Die Jubiläumsfeierlichkeiten vom 14. Oktober bis zum 23. Oktober werden von einem zehntägigen Programm aus soziokulturellen und politischen Veranstaltungen in verschiedenen deutschen Städten begleitet. Es werden Workshops, Filme, Ausstellungen, Protestaktionen und Podiumsdiskussionen mit internationalen Menschenrechtsaktivisten, Anwälten, antirassistischen Aktivisten, Flüchtlingen und MigrantInnen stattfinden um ein gemeinsames Netzwerk zu schaffen, das an den Perspektiven unseres Widerstands und unserer Unterstützung für die Kämpfe der Flüchtlinge arbeitet. Einmal mehr werden wir uns auf das Recht der Flüchtlinge auf Bewegungsfreiheit und gegen Ausgrenzung konzentrieren. Vorschläge für ein europaweites Netzwerk für die Abschaffung des Residenzpflicht-Gesetzes werden während der Veranstaltungen von großem Interesse sein.

Languages: 

Pages

Subscribe to RSS - residenzpflicht